Buchener Männerhandballer vor finalem Trainingswochenende

Heiße Phase der Vorbereitung beginnt – „Alt gegen Jung“ am Samstag in der Sport- und Spielhalle

Nicht nur der Sommer neigt sich dem Ende. Die handballfreie Zeit geht ebenfalls zu Ende. Wenn die Zelte für den Buchener Schützenmarkt aufgebaut werden, ist meist der Saisonbeginn der Handballer nicht mehr weit. Die Stimmung bei den Handballern steigt ebenfalls, denn sie wissen die eintönigen Konditionseinheiten liegen hinter ihnen. Auch beim TSV Buchen ist dies nicht anders und die Spieler lernen ihr Spielgerät neu zu schätzen.

Doch vor dem Saisonbeginn am 19. September stehen immer noch zahlreiche Testspiele und Trainingseinheiten auf dem Plan. Das erste große Trainingswochenende fand in diesem Jahr schon Ende Juli statt und gab erste Aufschlüsse wie sich die Mannschaft für die Saison 2015/16 zusammensetzen könnte. In den Einheiten im August hat sich das Bild geschärft, sodass der Kader weitgehend fest steht und er hält einige Überraschungen parat. Den letzten feinschliff soll die Buchener Truppe der 1. und 2. Männermannschaft nun am kommenden Wochenende bekommen. Im Schützenmarkt-Trainingslager stehen neben den üblichen Trainingseinheiten auch 3 Testspiele auf dem Plan.

Den Auftakt bildet am Freitagabend das Wiedersehen mit Karlheinz Pauler. Seit Rundenende steht er wieder in Diensten seines Heimatvereins TV Hardheim und agiert dort in der sportlichen Leitung und als Betreuer der Badenliga Reserve. Gegen die Bezirksklasse Mannschaft aus Hardheim will man sich auf das Trainingswochenende einstimmen und noch einmal den eigenen Standort bestimmen.

Am Samstag soll dann ein weiteres Spiel einen Stimmungsvollen Ausklang des 1. Trainingstages bilden. Um 17.30 Uhr trifft man auf eine eigens formierte Allstar-Truppe des TSV Buchen. Spieler aus den letzten 20 Jahren des Buchener Handballs treffen auf die aktuelle Herrenmannschaft. Darunter natürlich auch die Neu-Handballrentner um Schulze, Stockert und Schindelbeck die noch vor einem Jahr um Punkte gekämpft haben. Nun geht es im Generationenduell in der Sport- und Spielhalle gegen die jungen Wilden. Was man gehört hat, sollen auch einige noch aktive Spieler die mittlerweile eine andere sportliche Heimat haben, wieder dabei sein. Wer sich nicht entgehen lassen möchte wie das Spiel „Alt gegen Jung“ endet, ist am Samstag um 17.30 Uhr herzlich in die Heimspielstätte des TSV Buchen eingeladen. Man darf gespannt sein welche Spieler sich noch im Kader des Allstarteams tummeln.

Den Abschluss des Trainingslagers in der eigenen Halle bildet dann am Sonntag um 17:00 Uhr noch eine Partie gegen den HSV Main-Tauber. Nach diesem Trainingswochenende hat man dann noch zwei Wochen Zeit bevor es ernst wird. Der Erste Härtetest unter Wettkampfbedingungen findet beim Qualifikationsturnier für das Finalturnier des Handballkreispokals am 12.09 statt.

Der erste regülare Heimspieltag des TSV Buchen Handball findet eine Woche nach dem Pokalspieltag statt, am 19.09.2015.