Heimspieltag mit Spitzenspiel der 1. Herrenmannschaft

TSV Weinsberg mit Seniorenmannschaften zu Gast

Es ist endlich soweit, der erste große Heimspieltag der Saison 2015/16 steht in der Buchener Sport- und Spielhalle auf dem Programm. Ab 13 Uhr kann man mit der weiblichen D-Jugend den Handballspieltag hoffentlich erfolgreich eröffnen, die Mannschaft von Pia Röckel trifft auf die JSG Neck-Koch. Die Mannschaft von Ralf Rohmann trifft mit der weiblichen B-Jugend auf die TSG Schwäbisch Hall, Anpfiff ist dort um 14:30 Uhr

Endlich ist es auch für die Damen des TSV Buchen soweit,  das erste Spiel der Saison steht in der heimischen Sport- und Spielhalle auf dem Programm. Die Mannschaft von Trainer Matthias Grollmuss ist nach einer sehr harten und intensiven Vorbereitung sehr gut aufgestellt um in der Bezirksklasse auf Punktejagd zu gehen. Alleine die Unterstützung der A-Jugendlichen machen die Damen zu einer kampfbetonten Mannschaft. Ihr Spiel gegen den TSV Weinsberg beginnt zur etwas ungewohnten Zeit um 16 Uhr.

Auch die zweite Mannschaft kommt so langsam in Fahrt, trotz der Niederlagen gegen Bad Friedrichshall, Lauffen und Hohenlohe zeigen, dass sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel steigert und ihren Rhythmus aus dem vergangenen Jahr wiederfindet. Man muss nur auf das Spiel gegen die HSG Hohenlohe 2 zurückschauen, denn dort war man vollkommen im Spiel und man hätte es auch verdient gewinnen können. Der nächste Vorteil wird sein, dass man mit einer vollen Bank gegen Weinsberg 3 ins Spiel gehen wird. Anwurf ist um 18 Uhr. Doch es ist noch lange nicht Schluss, das Topspiel der Bezirksliga steht auf dem Programm. Unsere 1.  Herrenmannschaft ist nach ihren Siegen gegen Horkheim, Neipperg und gegen Hohenlohe 2 Tabellenführer im Handball Bezirk Heilbronn- Franken. Trainer Sebastian Wiener der auch weiterhin einen super Job macht, sieht in dem Spiel gegen den TSV Weinsberg 2 die Gäste in der Favoriten Rolle. Wenn man auf die letzten Spiele zurückschaut gegen den TSV Weinsberg, spricht man von einem knappen und harten Spiel. Zwar tut der Ausfall des Linksaußenspielers Jonas Weber weh, doch man will gegen den direkten Konkurrenten gut dastehen und das Spiel für sich entscheiden. Der Hexenkessel in Buchen ist bereit für ein tolles Spiel. Los geht es zur gewohnten Zeit um 20 Uhr in der Sport- und Spielhalle, die aber durch Baustellarbeiten nur von der Bachseite (Pagannini) erreichbar ist. Trotzdem hofft man auf zahlreiches Erscheinen der Buchener Fans.