Auftaktsieg der Damen des TSV Buchen Handball

Deutlicher 23:9 Heimerfolg gegen den TSV Weinsberg!

Geschrieben von: Miriam Grollmuss

Nach intensiver Vorbereitung startete die Damenmannschaft des TSV Buchen, am vergangenen Samstag, in die Runde. Die Saison 2015/16 konnte durch den ersten Sieg im ersten Spiel für die Damen in der Bezirksklasse erfolgreich eröffnet werden. Von Anfang an zeigte sich das Team des TSV Buchen präsent auf dem Spielfeld, sodass es dem Gegner TSV Weinsberg sichtlich schwer fiel, dagegenzuhalten. Dank guter Umsetzung vieler Spielzüge, sowie einem gelungenen Zusammenspiel der Mannschaft, konnten viele Tore erzielt werden. Daneben wussten die Buchener Damen mit einer starken Abwehrleistung zu gefallen, die dazu führte, dass in den ersten 10 Minuten kein Gegentor fiel.

Einzig begünstigt durch Spielerwechsel oder fehlende Absprachen der Heimmannschaft, schafften es die Gäste zum Torerfolg zu gelangen. Folgerichtig ging es mit einem Spielstand von 14:2 für die Heimmannschaft in die Halbzeitpause. Trainer Mathias Grollmuss, der seine Mannschaft schon vor Spielbeginn gut einstellte, bestärkte sein Team, am Ball zu bleiben. Zu Beginn der zweiten Hälfte, unterstützt durch das Anfeuern der Spieler auf der Bank, konnte das spielerische Niveau der Buchener Damen aufrechterhalten werden. Mit einem Ergebnis von 23: 9 endete die Partie im Hexenkessel. Eine gute Leistung im Tor zeigte Jessica Just, die viele Torchancen der Gegner sicher hielt, um diese in einen Konter für ihr Team zu verwandeln.

Im Angriff ist vor allem die Leistung von Eva Gremminger hervorzuheben, welche auf ihrer neuen Spielposition 7 Tore für das Team erzielte. Tatkräftige Unterstützung seitens der Auswechselbank erhielt die Mannschaft von der ehemaligen Spielerin Mirela Schulze. Doch nicht nur sie engagierte sich für die Mannschaft, denn auch Co-Trainer Fabian Nirmaier setzt sich seit dieser Runde für die Damen ein. Nun gilt es, am kommenden Samstag, in Gundelsheim, an die couragierte Leistung anzuknüpfen. Mit dem gezeigten Zusammenhalt, innerhalb des Teams, kann diese Aufgabe erwartungsvoll angegangen werden.

Gespielt haben: Catharina Henn (5/1), Celine Schäfer (4), Marion Michael (1), Kathrin Stockert (2) , Stephanie Maurer (3), Eva Gremminger (7), Carolin Kraft (1), Lina Kieser, Paula Schurz, Theresa Vogel, Miriam Grollmuss, Elisabeth Schwab (Tor) Jessica Just (Tor)