Erster Sieg im neuen Jahr?

Es ist mal wieder soweit, der erste Handballspieltag im Jahr 2016 steht für den TSV Buchen in der heimischen Sport- und Spielhalle auf dem Programm. Die erste und zweite Herrenmannschaft ist nach ihren Niederlagen gegen den TSB Horkheim 2 und gegen Bad Friedrichshall auf Wiedergutmachung aus.  Davor stehen noch einige Jugendspiele auf dem Plan, auch  am Sonntag sind noch Spiele im Buchener Hexenkessel zu erwarten.

Ab 13 Uhr startet die weibliche D-Jugend am Samstag  in das neue Handballjahr 2016. Die Mädels treffen auf die HSG Heuchelberg.

Doch nun darf auch die Mannschaft von Trainier Achim Wawatschek in das neue Jahr starten. Die männliche C-Jugend trifft in einem „kleinem“ Derby auf die SPG Walldürn. Schon in der Hinrunde war es ein enges und tolles Spiel, somit hofft man, dass man daheim in heimischer Halle besteht und das Derby zu Gunsten des TSV gewinnen kann. Anwurf ist um 14.30 Uhr.

Das eigentlich geplante Spiel um 16 Uhr der männlichen B-Jugend wird leider nicht an diesem Wochenende stattfinden, es wird auf den 02.02.2016 auf 18:15 Uhr verlegt. Dies erlaubt aber keinem die Halle zu verlassen, den es wird schon um 18 Uhr mit einem packenden Spiel weitergehen. Die zweite Herrenmannschaft trifft auf den TV Lauffen. Dieser Gegner war schon in den vergangenen Jahren ein sicherer Punktgewinn, doch die Reserve aus Buchen steckt mitten in einem Formtief und konnte in 12 Spielen nur einen Sieg auf ihr Konto verbuchen. Deshalb liegt man mit 2:22 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisliga A. Auch der Abstand zu den besser platzierten Mannschaften im unteren Tabellenbereich vergrößert sich von Spieltag zu Spieltag. Doch trotzdem sieht man im TV Lauffen einen Gegner den man schlagen sollte, denn wenn man sich an das letzte Jahr erinnert, war man gegen den TV gleich zweimal erfolgreich und dies in spektakulären Spielen, die auch mal in der allerletzter Sekunde entschieden worden sind. Deshalb steht einem tollen und spannendem Spiel nichts mehr im Wege. Anwurf im Hexenkessel ist um 18 Uhr.

Doch wer schon dachte das wars in der Buchener Sport- und Spielhalle der liegt vollkommen falsch. Das Topspiel der ersten Mannschaft gegen die TUG Neipperg steht zur gewohnten Zeit um 20 Uhr auf dem Programm. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Wiener ist nach ihrem schwachen Spiel gegen die TSB Horkheim 2 auf Wiedergutmachung aus und möchte den Fans ein tolles und gutes Spiel im neuen Jahr 2016 zeigen. Coach Wiener hofft für das Spiel gegen die TUG Neipperg, dass sich die Abwehr wieder fängt und sie sich wieder Selbstvertrauen im Angriff erkämpft, dann stehen auch den zwei Punkten nichts im Wege, doch zu unterschätzen ist die Mannschaft aus dem Schwabenland nicht. Anwurf im Buchener Hexenkessel ist zur gewohnten Zeit am Samstag um 20 Uhr.