Auf zu neuen Ufern

Handball-Landesliga: TSV Buchen startet in die Vorbereitung auf die Landesliga-Saison 2016/17

Einige Wochen sind nun schon ins Land gezogen, seitdem die Handballer des TSV Buchen in einem atemberaubenden Saisonfinale sensationell den Aufstieg in die Landesliga Baden Nord perfekt machen konnten. Während für viele Mannschaften die letzten Relegationsspiele erst vor kurzer Zeit über Auf- oder Abstieg entschieden, durfte man in Buchen den wohlverdienten Handball-Urlaub genießen. Der Mai ließ also genügend Zeit, die müden Glieder zu regenerieren und das Erreichte zu verarbeiten. Inzwischen herrscht vor allem Vorfreude auf die bevorstehenden Aufgaben – schließlich wird es für die allermeisten Spieler das erste Mal sein, dass sie in der Landesliga um Punkte kämpfen dürfen. Die Herausforderung für die Mannschaft besteht nun darin, in den gut drei Monaten bis zur Saisoneröffnung die Vorfreude in die nötige Spannung umzuwandeln, um das Projekt „Klassenerhalt 2016/17“ erfolgreich zu bestreiten.

So begann Anfang Juni also wie alle Jahre wieder die Zeit, in der die Waldwege in und um Buchen verstärkt von jungen Männern in grüner Sportmontur frequentiert werden. Angetrieben werden sie in gewohnter Weise von ihrem Trainer Sebastian Wiener, der vom Sattel seines Mountainbikes aus die Kommandos gibt. Im Laufe der Vorbereitung werden die Laufschuhe dann nach und nach wieder durch die deutlich beliebteren Hallenschuhe ersetzt werden und man macht sich langsam wieder mit dem runden Spielzeug vertraut, denn nicht nur in konditioneller Hinsicht wird Wiener versuchen, sein Team ans Optimum heranzuführen. Insbesondere spieltaktisch wird man sich verbessern müssen, um in der kommenden Spielzeit gegen gestandene Mannschaften mit Landesligaerfahrung bestehen zu können. Dabei soll auf den Stärken der Mannschaft aufgebaut werden und das eigene Spiel kontinuierlich weiterentwickelt werden. Die ersten Kostproben dieser Entwicklung kann das geneigte Buchener Handballpublikum dann ab Mitte Juli begutachten, wenn das ein oder andere Testspiel im Terminkalender steht. Unter anderem stehen wirkliche Highlights mit auf dem Plan wie beispielsweise die Begegnungen mit dem Badenligisten TV Hardheim und dem letztjährigen Bezirksliga-Meister aus Mosbach. Ganz muss also nicht auf Handball verzichtet werden bis Mitte September das erste Punktspiel in der Landesliga ansteht.

Übrigens: Wer Handball einmal in einem anderen Ambiente erleben oder sogar selbst spielen möchte, dem sei das 10. Buchener Beachhandball-Turnier empfohlen. Details werden in Kürze auf den üblichen Kanälen kommuniziert.