2. Mannschaft: Heimsieg nach kämpferischen Spiel gegen die HSG Dittig/TBB 2

29:25 Heimsieg gegen Aufsteiger – Nächsten Samstag Auswärtsspiel bei dem TV Bad Rappenau

Geschrieben von:  Christoph Kleinert

Nach der Auswärtsniederlage am ersten Spieltag bei der HSG Hohenlohe 3 stand für die zweite Herrenmannschaft des TSV Buchens das erste Spiel vor heimischer Kulisse auf den Plan. Gegner sollte hierbei der Aufsteiger aus dem Taubertal, HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim 2 sein. Jedoch sollte die Mannschaft um Betreuer Uwe Kirchgeßner gewarnt sein, denn der Liganeuling konnte sein erstes Spiel mit fünf Tore für sich entscheiden. Somit war jedem Akteur des TSVs bewusst, dass von Beginn an eine konzentrierte Leistung notwendig ist um die beiden Punkte im Odenwald zu behalten.

Dies gelang zu Beginn der Partie auch gut und die Mannschaft des TSV konnte sich mit einem strukturierten und druckvollen Offensivspiel über 4:2 bis auf 9:5 Mitte der ersten Spielhälfte absetzen. Jedoch gelang es dem TSV nicht dieses Spiel über die restliche erste Halbzeit beizubehalten. So gelang es den Gäste aus dem Taubertal sich durch einige kleineren Fehlern der Buchener – sowohl im Angriff als auch in der Abwehr- zurück in das Spiel zu finden und gar kurz vor der Halbzeit den Ausgleichstreffer zu erzielen. Bei dem Spielstand von 14:14 ging es für die beiden Mannschafften in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel wollte man auf Seite der Buchener wieder zu seinem Spiel zurück finden, dies gelang jedoch zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht und den Gästen gelang es mit zwei Tore zum 14:16 in Führung zugehen. In der anschließenden Phase war es auf Seiten der Gastgeber allen voran Domenic Krei, der am Ende neun Tore zum Sieg seiner Mannschaft beisteuerte, welcher das Spiel in die Hand nahm und die Buchener zurück auf die Erfolgspur führte. So gelang es den Jungs in grün über 19:18, 23:21 und  25:21 ein leichtes Polster auf die Gäste aufzubauen. Jedoch sollte dieses Polster schneller schrumpfen als Gedacht, so konnte die HSG durch mehrere Konzentrationsfehler der Buchener wieder auf zwei Tore zum 26:24 herankommen. Die Jungs des TSV Buchens behielten aber ihre Nerven beisammen und konnten die Tauberbischofsheimer auf Abstand halten und siegten nach einer kämpferischen Leistung am Ende verdient mit 29:25.

Das nächste Spiel bestreitet die zweite Männermannschaft des TSV Buchen am kommenden Samstag den 1. Oktober bei den „Wölfen“ aus Bad Rappenau. In der letzten Saison stellten sich die Spiele gegen die Mannschaft aus dem Kurort immer als sehr schwieriges Spiele heraus und die Jungs aus Buchen müssen abermals ihr Leistungsniveau aufrufen um mit den beiden Punkten im Gepäck wieder in die Heimat fahren zu dürfen.

Es spielten: Bleifuß, Djapa (beide Tor), Ries (1), Rohmann (2), N. Müller, Krei (9), Nirmaier (3), K. Müller, Kleinert (4), Wawatschek, Dietrich (6/3), Klein (4/3), Otto, Schork