Buchen unterliegt beim Zeitstrafen-Festival in Malschenberg

Handball-Landesliga: Buchen spielt über 60 Minuten zu unbeständig und verliert in Malschenberg mit 29:24 

Es liegt in der Natur der Sache, dass eine Mannschaft in der Premierensaison nach einem Aufstieg einen Lernprozess durchlaufen muss um sich zu etablieren. Für die Landesligaaufsteiger des TSV Buchen gilt dies angesichts ihres jungen Alters umso mehr. Nachdem man mit dem Heimsieg gegen Hemsbach vor Wochenfrist noch einen erfolgreichen Auftakt hinlegte, musste beim TSV Germania Malschenberg vergangenen Sonntag reichlich Lehrgeld gezahlt werden. Mit einem 29:24 behielten die Germanen die Punkte in eigener Halle und legten offen, wo sich die Buchener noch verbessern müssen. Weiterlesen