2. Mannschaft: Vermeidbare Niederlage in Bad Rappenau

27:26 (13:12) Niederlage gegen „Rappenauer Wölfe“ – Diesen Sonntag gegen den TSV Weinsberg 3

Am vergangenen Wochenende stand das zweite Gastspiel für die Kreisligamannschaft des TSV Buchen beim TV Bad Rappenau auf dem Spielplan. Nach der erfolgreichen Heimpremiere wollte die Mannschaft an den Erfolg anknüpfen und ein konzentriertes und schnelles Spiel bieten um die zwei Punkte mit in die Heimat zu nehmen.

In der Anfangsphase hatte die Mannschaft des TSV noch mit dem ungewohnt klebenden Spielgerät zu kämpfen und so konnte der Gastgebende Turnverein nach 11 Minuten auf 6:2 absetzen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gelang es den Jungs des TSVs zu ihrem Spiel zu finden und so konnte der TSV in der 19 Spielminute durch Christoph Kleinert 8:9 erstmals in Führung gehen. Bis zum Halbzeitpfiff des nicht immer glückvoll agierenden Schiedsrichters aus Kochertürn konnte sich keine der beiden Mannschaften wesentlich Absetzen und es ging beim Spielstand von 13:12 in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hat man sich auf Seiten der Buchener vorgenommen mit schnellem und zielgerechtem Spiel die Gastgeber unter Druck zu setzen. Dies gelang der TSV Mannschaft zu Beginn auch hervorragend und so  gelang es sich in der 40 Spielminute mit drei Tore auf 17:20 abzusetzen. Jedoch gelang es den Buchener nicht ihre Spielweise konsequent durchzuziehen und die „Wölfe“ konnte durch einen Zwischensprint über Rath und zweimal Kuhn auf 20:20 stellen. Die Mannschaft des TSV kämpfte sich zum wiederholten Male in das Spiel und konnte in der 51 Spielminute abermals mit drei Tore zum 22:25 in Front gehen. Anschließend fanden die Buchener jedoch keinen Weg mehr durch die kompakte 6:0 Abwehr oder scheiterten an dem gegnerischen Torhüter und so konnten die Wölfe in der 56 Spielminute mit 26:25 in Front gehen. Durch einen Siebenmetertreffer von Simon Beuchert konnte die Mannschaft des TSV zwei Minuten vor Schluss 26:26 nochmals ausgleichen. Die heimischen Wölfe konnten anschließend durch Jerkovic mit 27:26 in Führung gehen und ein fälliger Strafwurf der Buchener fand leider nicht den Weg ins Ziel. Die anschließende Spielminute spielten die Gastgeber souverän herunter und die Mannschaft aus Buchen musste beim zweiten Gastauftritt die zweite Niederlage hinnehmen.

Am kommenden Sonntag um 18:30 Uhr geht es in der heimischen Sport- und Spielhalle gegen die dritte Vertretung des TSV Weinsberg. Um diese zwei wichtigen Punkte im Odenwald zu behalten wird die Mannschaft wieder das Maximum ihres Leistungsniveau abrufen müssen.

Es spielten: Bleifuß, Djapa (beide Tor), Ries, Rohmann (2), Wawatschek, Scholl, Nirmaier, Beuchert (8/1), Kleinert (4), Weis (3), Dietrich (3), Klein (3/1), Krei, Schork (3)