Souveräner Auftaktsieg der Damen

Die ersten zwei Punkte der Saison bleiben in heimischer Halle!

Geschrieben von: Theresa Vogel

Am vergangenen Sonntag starteten auch die Damen des TSV Buchen in die Runde und bestritten Ihr erstes Spiel zuhause gegen den TSV Weinsberg. Nach verlängerter Vorbereitung konnten sich die Mädels von Trainer Mathias Grollmuss für Ihren Aufwand der letzten Monate mit einem 27:12-Sieg belohnen.
Auch dieses Jahr wird die Mannschaft wieder von einigen A-Jugendspielerinnen unterstützt, wofür wir uns jetzt schon bedanken dürfen.

Schon in der vergangenen Runde wurde das erste Spiel gegen Weinsberg ausgetragen und wie damals waren unsere Damen von Anfang an hell wach auf dem Spielfeld. Mit einem 4:0-Lauf zeigte man sich sehr präsent und es wurde schnell klar, wer „Frau“ in der Halle ist. Den Gegnern wurde, durch eine gute Abwehrleistung und eine strake Elisabeth Schwab im Tor, der Start in die Partie sichtlich schwer gemacht. Nachdem die gegnerischen Damen in den ersten 13 Minuten nur ein Tor erzielen konnten, zog der Trainer von Weinsberg bei einem Anzeigenstand von 6:1 die grüne Karte.
Durch zwei 7m-Tore von Eva Gremminger und gut funktionierende Spielzüge konnten die Damen in Grün auf einen 13:5 Halbzeitstand davonziehen. In der Kabine mahnte Trainier Matze Grollmuss den Spielstand auf null zu stellen und sich nicht auf der Leistung der ersten 30 Minuten auszuruhen. Das Spiel sollte nicht mehr aus der Hand gegeben werden.

Gut motiviert ging es in die zweite Halbzeit. Mit 7:4 Toren in 10 Minuten konnte die Heimmannschaft weiter davonziehen und erhöhte den Spielstand auf 20:9. Nach der Auszeit von Trainer Matze Grollmuss in der 44. Minute und einigen Auswechslungen kam kurzzeitig Unruhe in die Reihen der Heimmannschaft. Trotzdem konnten die Damen des TSV Weinsberg bis zur 51. Minute keinen Treffer mehr auf Ihrem Konto verbuchen und mussten die Buchener auf 25:9 davon ziehen lassen. Nun war man sich sicher, die Punkte im Buchener Hexenkessel zu behalten. Die letzten Minuten nahm man sich zum Ziel, die Gegner nicht über 13 Tore werfen zu lassen und dies Gelang den TSV Damen. Zum Abpfiff zeigte die Anzeigentafel einen Spielstand  von 27:12.

Zum Erfreuen der Mannschaft wurden die Damen von zahlreichen Zuschauern und den Trommlern tatkräftig unterstützt.
Kommenden Sonntag müssen die Damen auswärts gegen den TSV Willsbach ran.

TSV Buchen: Jessica Just, Elisabeth Schwab (beide Tor), Lina Kieser, Pia Röckel (3), Paula Schurz (4), Catharina Henn (4), Celine Schäfer (4), Marion Michael (2), Eva Gremminger (8/4), Carolin Kraft (1), Laura Engelmann (1), Theresa Vogel