Vermeidbare Niederlage gegen SG Degmann-Oedheim 2

Geschrieben von Michael Scholl

Am Samstag den 12.11. stand das schwere Heimspiel gegen die spielstarke Spielgemeinschaft Degmann-Oedheim auf dem Programm. Anwurf war um 16:00 Uhr und Betreuer Kirchgeßner konnte wieder auf eine volle Bank zurück greifen. Man ging mit Respekt in die Begegnung gegen den hohen Favoriten und Tabellen dritten der Kreisliga A. Headcouch Wiener und Uwe Kirchgeßner warnten die Mannschaft vor den wurfstarken Rückraumspielern und mahnten die Sache konzentriert anzugehen. Die Vorgaben der Coaches im Kopf konnten die Jungs aus Buchen in der dritten Minute den ersten Treffer des Spiels durch Matze Klein erzielen. In dieser konzentrierten Anfangsphase gelang es den Buchenern durch eine konsequente und disziplinierte Abwehrarbeit sich eine Führung bis zum 4:1 in der 11 Minute herauszuspielen. Durch zwei unnötige Zwei-Minuten-Strafen kurz nacheinander brachten sich die Buchener aber wieder schnell um den Lohn dieser gelungenen Anfangsphase und so konnte die SG Degmann-Oedheim in der 15 Minute das erste mal mit 5:4 in Führung gehen. Doch man hat gesehen, dass heute in diesem Spiel etwas möglich ist und wollte alles versuchen um die zwei Punkte daheim zu behalten. So entwickelte sich ein munteres Spiel in dem man sich in der 23 Minute wieder über einen Drei-Tore-Vorsprung der Heimmannschaft freuen konnte. Dies gefiel dem Trainer der Gästemannschaft gar nicht und dieser zog seine Auszeitkarte. Offenbar fand er die richtigen Worte, denn bis zur Halbzeit konnten die Mannen aus Degmann-Oedheim den Vorsprung des TSV um Tor für Tor abknappern und glichen kurz vor der Halbzeit zum 11:11 aus. Jedoch ließ sich Simon Beuchert in der 29:59 Minute nicht lumpen und stellte den Halbzeitstand von 12:11 für den TSV Buchen her. Durch diese erste Halbzeit angespornt brachte es Kirchgeßner auf den Punkt. Man sollte weiterhin konzentriert in der Abwehr arbeiten und weiter die Halbpositionen der Gäste nicht zum Wurf kommen lassen.

Die zweite Halbzeit begann mit dem Ausgleich zum 12:12. Dann wurde es hektisch in der Sport,- und Spielhalle. Durch eine 4-Minütige Hinausstellung eines Gästespielers war die Chance da, durch ein gekonntes Überzahlspiel dem Spiel eine entscheidende Entwicklung zu geben. Jedoch schafften es die Buchener leider nicht Kapital aus dieser Überzahlsituation zu schlagen. Im Gegenteil. Die Gäste nutzten diese Phase gekonnt aus und gingen mit 16:14 in Führung. Diesem Abstand rannten die Buchener die gesamte zweite Halbzeit über hinterher. Am Ende der 60 Minuten hieß es in einer umkämpften aber fairen Begegnung 23:26 für die SG Degmann-Oedheim 2. Nun heißt es Mund abwischen und weiter, denn schon nächsten Sonntag steht das Auswärtsspiel bei der SG SchoBott 4 an.

Es spielten: Djapa, Theobald( Beide Tor), Ries, Rohmann, Kraus(1), Scholl(1), Beuchert(6), Kleinert, Weis(4), Krei(5), Klein (4), Schork(2)