Knappe Niederlage gegen den TV Bad Rappenau

Als am Sonntag gegen 17:50 Uhr das ernüchterne Endergebnis von 31:32 von der Anzeigetafel der Sport- und Spielhalle schimmerte war die Enttäuschung auf Seiten der Buchener Akteure groß – wie so oft in dieser Saison konnte man ein enges Spiel nicht für sich entscheiden.

Aber der Reihe nach, zu Gast war der momentane Tabellenzweite aus Bad Rappenau gegen den man sich im Hinspiel ärgerlich mit einem Tor geschlagen geben musste. So waren die Mannen von Betreuer Uwe Kirchgeßner gewollt Revanche an den Kurstädtern zunehmen.

Wie erwartet Entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel in dem es keiner der beiden Mannschaften gelang mit mehr wie zwei Tore Abstand davon zuziehen. So ging es nach einer torreichen ersten Halbzeit beim Spielstand von 16:17 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit nahmen sich die Jungs in Grün und Weiß vor die Abwehr zufestigen un die Gäste nicht mehr zu leichten Toren kommen zulassen.

Dieses Vorhaben gelang jedoch nicht besonders gut, so war es nur der guten Angriffsleistung der Gastgeber zu verdanken. Es entwickelte sich in der zweiten Halbzeit fast ein Abziehbild zu der ersten Spielhälfte. Jedoch war es in dieser Spielhälfte vor allem Matthias Gönnenwein auf Seiten der Bad Rappenauer welche durch den Buchener Defensiveverbund nicht in den Griff zubekommen war. So war auch eben Gönnenwein derjenige der in der 40 Spielminute seine Farben erstmals mit drei Tore in Front befördert. Jedoch gaben die Jungs des TSV Buchens nicht auf und durch schnelle Angriffe gelang es Jonas Weber in der 45 Spielminute zum 26:26 Ausgleich einzunetzen.

Folgend sollte nun eine spannende Schlussphase mit einigen Auf und Abs. So war es wieder Matthias Gönnenwein der durch drei Tore in Folge die Gäste in der 55 Spielminute mit drei Tore in Führung brachte (27:30). Jedoch kämpften die Jungs in Grün und Weiß sich abermals an die Gäste heran und beim Treffer von Lukas Große zum 31:32 eine Spielminuten vor Schluss erreichte der Spannungsbogen seinen Höhepunkt. Der anschließende Angriff der Bad Rappenauer konnte von den Buchenern erfolgreich abgewehrt werden. Jedoch gelang es dem eigene Angriff in der letzten Minute ebenfalls nicht das Spielgerät in dem Gehäuse unterzubringen und so geht der TSV Buchen abermals nach einer knappen Schlussphase ohne Punkte aus.

Weiter geht es für die zweite Männermannschaft am Samstag um 16:00 Uhr in Weinsberg. Gegner dort soll die dritte Vertretung des TSV Weinsberg sein die momentan einen Tabellenplatz über die zweite Männermannschaft rangiert. Es geht also mal wieder im Abstiegsgipfel um immens wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrent um den Abstieg!

Es Spielten: Djapa, Theobald (beide Tor), Weber (3), Große (3), Scholl, Beuchert (9), Kleinert (4), Fürst (1), Klein (9/davon Siebenmeter 4), Schork (2)