Dritter Sieg im dritten Spiel

Männliche A-Jugend gewinnt gegen Bad Rappenau mit 35:21
Nach dem Auswärtssieg in Heilbronn, ging es für die männliche A -Jugend des TSV nun wieder zu Hause zur Sache. Der Gegner der Partie hieß an diesem Samstag Bad Rappenau. Die noch sieglosen Gäste waren den Buchenern zwar nicht ganz unbekannt, jedoch war sich die Mannschaft von Trainer Hendrik Nirmaier bewusst, dass sie die beiden Punkte unbedingt zu Hause behalten wollte. Dementsprechend eingestellt ging man auch in dieses Spiel.
Diese Einstellung war offensichtlich und wichtig, denn die
Hausherren legten direkt furios los, mit einem 4:0-Lauf schnappten sie sich die Führung und gaben diese auch bis zum Ende des Spiels nichtmehr her. Demensprechend überrumpelt muss sich auch der Trainer der Gäste gefühlt haben, als er bereits in der 12. Minute, beim Spielstand von 7:1 eine Auszeit nahm. Er versuchte dadurch seine Mannschaft wiederaufzurichten und den Schwung aus dem Buchener Spiel zu nehmen. Dies gelang ihm jedoch in keinster Weise, denn die Jungs in Grün spielten so weiter, wie sie es vor dem Timeout getan hatten. Trotz Unterzahl und dank einer starken Abwehrleistung konnte man die Führung halten und sogar noch weiter ausbauen. Am Ende dieser ersten Hälfte stand ein 16:6,
welches jedoch hätte deutlich höher ausfallen können.
Im zweiten Spielabschnitt wollten die TSV-Youngster noch
unbedingt einen draufsetzen, um so auch ein Ausrufezeichen mit Blick auf die anderen Mannschaften der Liga zu setzen.
Trotz dieses Gedanken im Hinterkopf, konnten die Hausherren ihre
Leistung aus der ersten Hälfte nicht wiederholen. Zu viele unnötige Fehler schlichen sich in die Spielweise der Buchener ein. So schaffte man es nicht, das selbstgesetzte Ziel zu erreichen und sich noch deutlicher abzusetzen. Dank eines sehr gut aufgelegten Simon Schwab im Tor hielt der Vorsprung von Zehn Toren fast den gesamten zweiten Teil des Matchs. Neun Minuten vor Schluss, nahm der Coach der Gäste noch einmal eine Auszeit, zuvor markierte der Buchener Topscorer Raphael Weber das 28:16.
Die Heimmannschaft fand am Ende dieser Partie wieder in ihre Spur
zurück und konnte die rund 15-minütige Schwächephase überwinden. Auch dank des starken B-Jugend-Aushilfsspielers Theo Rohmann, traf man auf buchener Seite nun auch wieder in Unterzahl. Die Führung konnte in den letzten Minuten sogar noch etwas ausgebaut werden und so leuchtete am Ende dieses Spiels ein 35:21 von der Anzeigetafel. Unter dem Strich lässt sich feststellen, dass dieser Sieg für die TSV ́ler, stark und wichtig, jedoch in der Höhe noch etwas ausbaufähig war. Nun liegt aber der Fokus der Jungs auf das Spitzenspiel am Sonntag, den

22.10.17 bei der ebenfalls noch ungeschlagenen SG Heuchelberg. Wer in diesem Spiel gewinnt, wird Tabellenführer in der Bezirksliga und kann so einen wichtigen Schritt in Richtung Titel machen. Anwurf wird um 17:30 sein.
Es spielten: Schwab (Tor), Bialecki (4/2), Dosch (6/5), Ristl (3), Rohmann
(5), Scholz (3), Sunder (2), Weber (8), Weis (4).