Männer Bezirksliga: TSV Buchen im vorletzten Heimspiel gefordert

Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum Spiel um Platz 7 – Frauen fordern den TSB Horkheim

Die Endphase der Handballsaison für die Seniorenmannschaften steht an. Beim letzten Heimspiel der Frauenmannschaft will der TSV Buchen sich mit einem Sieg vor eigenem Publikum verabschieden. Aktuell stehen die Mädels auf einem sicheren Platz 7 in der Bezirksliga. Nach unten kann die Mannschaft nicht mehr abrutschen, jedoch ist noch Platz 6 machbar. Dafür müssen aber die letzten beiden Spiele gewonnen werden. Die Gäste aus Horkheim befinden sich aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz und damit Mitten im Abstiegskampf. Das Spiel wird am Samstag um 18 Uhr im Hexenkessel Buchen angepfiffen.

Danach findet das vorletzte Handball-Heimspiel der 1. Herrenmannschaft gegen die TSG Heilbronn statt. Die Männer von Sebastian Wiener wollen die mäßige Saison mit zwei Siegen in den beiden anstehenden Heimspielen beenden. Nach dem Unentschieden letzte Woche in Horkheim gilt es weiter die Leistung nach oben zu schrauben und sich vor eigenen Publikum zu belohnen. Aktuell stehen die Gäste aus Heilbronn mit einem Punkt noch vor dem TSV Buchen. Im Hinspiel vor zwei Monaten hatte der TSV lange das Spiel im Griff und gab am Ende durch einige unglückliche Situationen das Spiel noch fast aus der Hand. Damals endete die Begegnung in Sontheim Unentschieden. Im kommenden Heimspiel gegen die TSG Heilbronn will die 1. Herrenmannschaft von Anfang an das Zepter in die Hand nehmen und sich durch einen Sieg endgültig aus dem unteren Bereich der Tabelle verabschieden. Genauer gesagt kann durch einen Erfolg des TSV Buchen am Wochenende, die Gäste und der TV Flein 2 in der Tabelle überholt und ein Spieltag vor Schluss Platz 7 vorerst gekrallt werden.

Anpfiff zur Bezirksliga-Partie ist am Samstag um 20 Uhr in der Sport- und Spielhalle Buchen. Geleitet wird das Duell von dem erfahrenen Schiedsrichter-Duo von Ow und Wipfler.